Zum Hauptinhalt springen

2100 Unterschriften zur Rettung der Blutbuche

Die Blutbuche beim Thalwiler Bahnhof bewegt die Bevölkerung. Innert Kürze sind 2100 Unterschriften für eine Petition zum Erhalt des mächtigen Baumes zusammengekommen.

Tim Werder
Die markante Blutbuche bei der Bahnhof-Passarelle in Thalwil soll im Zuge der Zentrums-Neugestaltung weichen.
Die markante Blutbuche bei der Bahnhof-Passarelle in Thalwil soll im Zuge der Zentrums-Neugestaltung weichen.
Michael Trost
1 / 3

Der Widerstand gegen die Schutzinventar-Entlassung der Blutbuche im Thalwiler Zentrum wird immer konkreter. «Innerhalb von neun Tagen haben 2100 Einwohner die Petition zur Erhaltung der Buche unterschrieben», sagt Felix Sponagel-Senti vom Petitionskomitee. Zudem hat ein Anwohner gemeinsam mit zwei Vogelschutzverbänden Rekurs gegen den Entscheid des Thalwiler Gemeinderats eingelegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen