Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

DufourspitzeHöchster Berg der Schweiz hat wieder ein Gipfelkreuz

Höchster Gipfel der Schweiz: die Dufourspitze in den Walliser Alpen. (Archivbild)

SDA

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Fred Schönbächler

    Kreuze haben auf Bergspitzen rein gar nichts verloren. Eine reine Verschandelung der Landschaft. Mich ärgert es jedesmal, wenn ich auf einem Gipfel angelangt bin und dann so ein Kreuz rumsteht.

    Darüber hinaus sind deise Kreuze einerseits Machtsymbole einer Kirche, die sich anschickt, bedeutungslos zu werden, und andererseits Machtsymbole von Menschen, die meinen, dass sie einen Berg "bezwungen" haben, obwohl natürlich der Berg lange vor dem Menschen da war und die Menschheit auch überdauern wird. Die Berge kichern in Wahrheit vor sich hin, wenn sie die Menschlein sehen, sie sich auf ihnen abmühen.

    Ausser natürlich der Piz Zupò im Bernina-Massiv. Der war mal ein Viertausender, bis man genauer vermessen hat, und jetzt leider nur noch 3996m. Da kann man durchaus etwas hinstellen, besser als ein Kreuz wäre aber eine 5m hohe Bockleiter. So käme Graubünden zu seinem zwiten Viertausender :-)