Zum Hauptinhalt springen

Vandalismus in MeilenHirn aus, Gang rein – und ab gehts ins Feld

Ein Meilemer Bauer entdeckt wüste Fahrspuren durch sein Weizenfeld. Der Schaden wurde mutmasslich von einem schweren Offroader verursacht.

Fredi Kupferschmid begutachtet den Schaden, den ein Unbekannter mit einem Geländefahrzeug in seinem Weizenfeld angerichtet hat.
Fredi Kupferschmid begutachtet den Schaden, den ein Unbekannter mit einem Geländefahrzeug in seinem Weizenfeld angerichtet hat.
Foto: Christian Dietz-Saluz


Zwei Kühe musste Fredi Kupferschmid schon mal wegen Müll auf seiner Weide notschlachten lassen. Sie hatten zum Gras auch Alugetränkedosen gefressen, die auf die Wiese geworfen worden waren. Nun hat den Landwirt vom Vorderen Pfannenstiel auch noch ein Vandale mit einem geländegängigen Fahrzeug heimgesucht, der sich auf seinem Acker austobte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.