Zum Hauptinhalt springen

Neues soziales NetzwerkTelepath will das nette Facebook werden

Ein neues Netzwerk will anders sein als alle anderen. Nämlich eine Plattform für zivilisierten Dialog. Kann das funktionieren?

Mark Zuckerberg steht am Pranger, weil auch seine Firma Facebook zur Verbreitung von  Lügen und Hass beigetragen hat.
Mark Zuckerberg steht am Pranger, weil auch seine Firma Facebook zur Verbreitung von Lügen und Hass beigetragen hat.
Foto: Leah Millis (Reuters)

Die Zustände sind schwierig, eigentlich nicht zu ertragen. Überall in den sozialen Netzwerken findet sich toxisches Verhalten: Streit und Missgunst sind Standard des menschlichen Umgangs, die Lüge ist zum bevorzugten Mittel der Kommunikation geworden. Ein Angebot, das Abhilfe verspricht, ist nicht in Sicht. Was wiederum den Schluss zulässt, dass wir Menschen es auch gar nicht anders wollen, als permanent zu ätzen und zu lästern, zu lügen und zu übertreiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.