Zum Hauptinhalt springen

69-jähriger Jungunternehmer«Hier bin ich einfach der Urs»

Mobiliar-Verwaltungsratspräsident Urs Berger war seine ganze Karriere in der Versicherungsbranche tätig. Nun hat er das Unternehmen Sensopro mitaufgebaut, das mit seinen Fitnessgeräten international Erfolg hat.

Foto: Christian Pfander
Urs Berger posiert auf einem Fitnessgerät der Firma Sensopro.
Foto: Christian Pfander

Die Zusammenarbeit begann denkbar ungünstig. Kaspar Schmocker, der damals als Fitnesstrainer jobbte, forderte seinen prominenten Kunden auf, eine Trainingseinheit auf dem von ihm entwickelten Trainingsgerät Sensopro zu absolvieren. Und Urs Berger, dieses Schwergewicht der Versicherungsbranche, hielt sich nur für kurze Zeit auf dem trampolinähnlichen Boden des Geräts und machte dann einen spektakulären Abflug – als
hätte er die Vorlage liefern müssen für eine der bekannten Schadenskizzen der Mobiliar, seiner Arbeitgeberin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.