Zum Hauptinhalt springen

Tennis-Blase in New York«Haben Sie eine Maske, Mister Murray?»

In New York ist die Tenniselite auf die Courts zurückgekehrt. Doch bereits der erste positive Covid-19-Test und dessen Folgen haben für Kontroversen gesorgt.

Abseits der Courts gilt: Maske auf! Hier Andy Murray (vorne) und der Russe Andrei Rublew.
Abseits der Courts gilt: Maske auf! Hier Andy Murray (vorne) und der Russe Andrei Rublew.
Foto: Matthew Stockman/Getty Images

Es ist Ironie des Schicksals, dass die Tennistour nach ihrer über fünfmonatigen Corona-Pause ausgerechnet im Corona-Park auf die grosse Bühne zurückkehrt. Die Grünanlage in Queens, bekannt für ihre Weltkugel und das National Tennis Center, wurde 1964 anlässlich der Weltausstellung umgetauft auf Corona-Park, um dem benachbarten Stadtviertel Corona mehr Anerkennung zu verschaffen. Heute ist es aber nach wie vor eine der ärmsten Gegenden im Grossraum New York, mit einem hohen Anteil an Latinos. Von Covid-19 wurde es in den vergangenen Monaten am härtesten getroffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.