Zum Hauptinhalt springen

Wasserballer aus Horgen winken ab Gute Idee kommt für Horgens NLA-Equipe zum falschen Zeitpunkt

Swiss Waterpolo lanciert nach dem Abbruch der Meisterschaft den Summer Cup. Doch aus dem Schwimmclub Horgen nimmt nur das Frauenteam teil.

Vorläufig keine Duelle mit anderen Teams: Für Horgens NLA-Spieler (am Ball Captain Petar Bjelajac) kommt eine Teilnahme am kurzfristig ins Leben gerufene Summer Cup nicht infrage.
Vorläufig keine Duelle mit anderen Teams: Für Horgens NLA-Spieler (am Ball Captain Petar Bjelajac) kommt eine Teilnahme am kurzfristig ins Leben gerufene Summer Cup nicht infrage.
Foto: André Springer

Auch die Saison im Wasserball endete wegen der Ausbreitung von Covid-19 frühzeitig. Rund ein Drittel der Qualifikation war ausgetragen, dann wurde die Meisterschaft abgebrochen. Inzwischen sind Wettkämpfe wieder erlaubt. Also schrieb Swiss Waterpolo für Mitte Juli bis Ende August einen Wettbewerb für die Equipen der NLA und NLB sowie der Frauenliga aus. «Eine Schweizer Meisterschaft durfte es wegen Swiss Olympic nicht sein», erklärt Ruedi Herzog, Chef Meisterschaften des Verbands. Also wurde es der Summer Cup.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.