Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die jüngste Show des Mode-KonzernsGrossartiges und nicht so Tolles bei Chanel

Eines schönen Tages in Chenonceau: Chanel-Designerin Virginie Viard mit ihren Models nach der Show der Métiers d'Art.

Kein anderes Haus hat eine solche Kollektion

«Corona geht vorbei, aber Le 19M wird bleiben, ein Fenster der Sichtbarkeit in Paris.»

Chanel-CEO Bruno Pavlovsky
Seit 30 Jahren erfolgreich am Ruder: Chanel-Chef Bruno Pavlovsky.

Zur Weltmacht wurde die Firma erst unter Pavlovsky

Kristen Stewart allein zu Haus

Einziger Gast in der der Chanel-Show: Kristen Stewart.
Passend zu den Bodenfliesen: Wollrock von Chanel.
Ironie? Der Burgfräulein-Spitzhut von Chanel.
Die grafischen Minis überzeugten, die Leggings weniger.
3 Kommentare
Sortieren nach:
    Ulli Reich

    Sorry, aber Chanel ist einfach nur langweilig. Schade um die vielen hübschen Details und schönen Gewebe, die an äusserst konventionelle Kleider verschwendet werden.