Zum Hauptinhalt springen

Schulstreit in HorgenGemeinderäte müssen ihre Rücktrittsgesuche nachbessern

Die drei Gemeinderäte und die vier Schulpflegerinnen, die vor zwei Wochen ihre Rückrittsgesuche gestellt haben, müssen nochmals über die Bücher. Der Bezirksrat verlangt konkretere Gründe.

Vor rund zwei Wochen haben Gemeinderätin Daniela Mosbacher (rechts), Gemeindepräsident Theo Leuthold (Mitte) und Gemeinderat Joggi Riedtmann (2. v. links) ihren Rücktritt erklärt.
Vor rund zwei Wochen haben Gemeinderätin Daniela Mosbacher (rechts), Gemeindepräsident Theo Leuthold (Mitte) und Gemeinderat Joggi Riedtmann (2. v. links) ihren Rücktritt erklärt.
Foto: Michael Trost

Mit einem Entscheid über die Rücktrittsgesuche von drei Horgner Gemeinderäten und vier Schulpflegerinnen wird diese Woche noch nichts. Der Bezirksrat hat am Mittwoch gegenüber dieser Zeitung mitgeteilt, dass er die Rücktrittsgesuche zwar geprüft habe, ein Entscheid aber noch nicht vorliege. Die Aufsichtsbehörde schreibt: «Wir haben jeden Gesuchsteller am vergangenen Montag schriftlich eingeladen, die Rücktrittsgründe im eingereichten Gesuch innert sieben Tagen zu konkretisieren.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.