Zum Hauptinhalt springen

Budget 2021Gemeinde Oetwil schraubt an den Bildungskosten

Für das kommende Jahr rechnet Oetwil mit einem kleinen Minus. Dies obwohl die Kosten für das Ressort Bildung drastisch gesenkt werden sollen.

Das Budget der Gemeinde Oetwil sieht deutlich besser aus als im Vorjahr.
Das Budget der Gemeinde Oetwil sieht deutlich besser aus als im Vorjahr.
Archivfoto: Manuela Matt

Das Budget 2021 der Gemeinde Oetwil sieht ein Defizit von 56‘000 Franken vor. Dies ergibt sich aus Aufwendungen in der Höhe von rund 30,12 Millionen Franken und Erträgen in der Höhe von 30,06 Millionen Franken. Der Steuerfuss soll unverändert bei 119 Prozent liegen.

Der budgetierte Verlust sei kleiner als ein Oetwiler Steuerprozent, hält der Gemeinderat in seiner Medienmitteilung fest. Und er ist auch deutlich kleiner als im Vorjahr: Für 2020 hatte Oetwil ursprünglich ein Defizit von fast einer Million budgetiert. Dies goutierten die Stimmbürger allerdings nicht und lehnten den Voranschlag an der Gemeindeversammlung vom Dezember 2019 ab. In der Folge operierte Oetwil mit einem Notbudget, bis der Regierungsrat die revidierte Version mit einem Minus von 761’000 Franken genehmigte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema