Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Europa am stärksten betroffenGebietsfremde Arten auf dem Vormarsch

Hallo, da bin ich. Waschbären sind bereits in die Schweiz eingewandert.

Australien ist am wenigsten betroffen

In Europa liessen sich Eindringlinge aufhalten

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Daniel Hauser

    Die Einwanderung neuer Tierarten sollte nicht verhindert werden, da sie das Resultat neuer Lebensumstände ist. Dazu gehören nebst dem Klimawandel auch globalisierte Transporte. Diejenigen, welche sich besser anpassen können, werden überleben. Das war schon immer so.