Zum Hauptinhalt springen

«Früher fanden wir Emil lustiger»

Verbittert, enttäuscht oder schon wieder munter: Den Humor haben viele Social-Media-Nutzer trotz Achtelfinal-Aus nicht verloren.

Zum Start die allgemein vorherrschende Meinung zur Leistung der Schweizer.
Zum Start die allgemein vorherrschende Meinung zur Leistung der Schweizer.
Screenshot Twitter
1 Spiel, 10 Worte, 1 Verbitterung.
1 Spiel, 10 Worte, 1 Verbitterung.
Screenshot Twitter
Auch die Deutschen haben das Spiel mitverfolgt – und nachgerechnet.
Auch die Deutschen haben das Spiel mitverfolgt – und nachgerechnet.
Screenshot Twitter
1 / 9

Jeder hat eine Meinung. Das Schweizer Achtelfinal-Ausscheiden kommentieren viele Nutzer auf Twitter. Die Beiträge sind zwischen ernst und humorvoll (auch oben in der Bildstrecke).

Wir wissen nun, weshalb Shaqiri kein Tor erzielte:

Wir wissen nun, dass die Schweiz nicht ganz alleine ist:

Und wir wissen nun, dass wir Komiker Emil doch ein bisschen lieber haben als Torschütze Emil Forsberg:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch