Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Prozess zu NS-VerbrechenFrüherer Wächter in Vernichtungslager zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein 93 Jahre alter ehemaliger SS-Wachmann des Konzentrationslagers Stutthof in einem Gerichtssaal in Hamburg.

SDA

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Karl Steinbrenner

    Angenommen, man könnte einem Rückkehrer gleichen Alters aus dem "Kalifat", der zuvor freiwillig dorthin gereist war, die "Beihilfe zum Mord in 5232 Fällen" nachweisen, käme der mit zwei Jahren bedingter Jugendstrafe und einer Entschuldigung davon?

    Andererseits:

    Strafmündigkeit in einer mörderischen Diktatur für einen Jugendlichen von 17 Jahren bei Zwangsverpflichtung, der sich vermutlich nicht in eine Fronteinheit umteilen lassen konnte wegen Dienstuntauglichkeit?

    Gab es die Möglichkeit, sich zu einer Einheit in der "Etappe" umteilen zu lassen, die nicht wahrgenommen worden war?

    Könnten Juristen, die "furchtbare Juristen" nicht zur Verantwortung zogen, ihrerseits belangt werden in einer Art "Fortwirkung" unverjährbarer Verbrechen wie Völkermord (z.B. Verjährungsskandal)?