Zum Hauptinhalt springen

Was am Ende übrig bleibt «Früher wurde viel Kram verkauft, auch Fälschungen»

Jürg Hoss aus Zollikon ist seit 30 Jahren als Liquidator tätig. Ein Gespräch über konkursite Firmen und das, was er am liebsten macht: Verkäufe.

Das Karussell-Pferd hat Jürg Hoss sogar nach Amerika mitgenommen. Erworben hat er es an einer Liquidation seines Vaters – bevor er selbst ins Geschäft einstieg. Foto: Michael Trost
Das Karussell-Pferd hat Jürg Hoss sogar nach Amerika mitgenommen. Erworben hat er es an einer Liquidation seines Vaters – bevor er selbst ins Geschäft einstieg. Foto: Michael Trost

Sie sind Liquidator von Beruf. Wie reagieren die Leute auf diese doppeldeutige Bezeichnung?

Seit der Liquidation der Swissair ist der Begriff bekannter geworden. Früher aber gab es noch vermehrt verwunderte Reaktionen. Ich habe mir immer wieder eine andere Bezeichnung überlegt, aber keine schien bis jetzt passender.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.