Hirzel

Zwei Einheimische im Schlussgang

Am Samstag hat bei heissen Temperaturen das Hirzler Buebeschwinget ­stattgefunden. 132 junge Schwinger von 8 bis 15 Jahren kämpften im Sägemehl. Ein Einheimischer holte den Sieg.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Buebeschwinget im Hirzel hat Tradition. Bereits zum 36. Mal hat es am Samstag stattgefunden. Und der Anlass ist beliebt bei den Teilnehmern. Dies, weil Schwingklubs der Nordostschweiz selten Klubs aus der ­Innerschweiz gegenüberstehen, wie Res Gwerder, Chef des Organisationskomitees, erklärte.Der Schwingklub am Zürichsee linkes Ufer, der den Anlass organisiert, hatte selbst 15 junge Schwinger ins Rennen geschickt. Total kämpften 132 Buben zwischen 8 und 15 Jahren in vier Kategorien. Sie liessen sich von den heissen Temperaturen nicht abschrecken und gaben alles im Sägemehl.

Auch der Schwingklub Einsiedeln nimmt seit vielen Jahren am Hirzler Buebeschwinget teil. Sie pflegten seit Jahren eine kameradschaftliche Beziehung zum organisierenden Klub und kämen immer wieder gerne in den Hirzel, meinte Roland Gyr, Jungschwingerleiter. Dieses Jahr reiste der Klub mit 31 Buben an.

Zäher Gegner

Dem neunjährigen Kevin Rusterholz war von Anfang an klar, was er erreichen wollte. «Ich will hier gewinnen», sagte der Schönenberger nach dem vierten Gang, den er genau wie die ersten drei gewonnen hatte. In diesem Jahr stand er schon zweimal an Schwingfesten im Schlussgang. Und beide Male ging er als Gewinner aus dem Kampf hervor. Kevin Rusterholz schwingt seit vier Jahren. Am Traditionssport gefällt ihm besonders, dass es eine Einzelkampfsportart ist. «Ich bin selber dafür verantwortlich, ob ich gewinne oder nicht», sagte er. Für das Buebeschwinget hat er sich nicht besonders vorbereitet, sondern wie immer zweimal die Woche trainiert.

Im fünften Gang der Jahrgänge 2009/2010 musste der Schönenberger gegen Loris Anliker vom Schwingklub Winterthur antreten. Der Gegner machte es Kevin Rusterholz nicht einfach, doch kurz vor Schluss legte der Einheimische auch den Winterthurer auf den Rücken. Auf die Bemerkung, dass Loris Anliker ziemlich zäh war, meinte Kevin Rusterholz nur: «Gegen ihn habe ich noch immer gewonnen. Ich wusste, dass ich ihn auch dieses Mal hole.»

Und dies musste er gleich noch einmal beweisen. Denn im Schlussgang standen sich die beiden Buben wieder gegenüber. Und Kevin Rusterholz ging auch beim zweiten Mal als Sieger vom Platz. Der Schönenberger Nachwuchsschwinger hatte sein Ziel erreicht – er gewann das Turnier in seiner Kategorie.

Nur Bagatellverletzungen

Auch ein anderer Einheimischer schnitt sehr gut ab. Der zwölf­jährige Marco Waldmeier aus Wädenswil schaffte es in der Kategorie mit den Jahrgängen 2005/2006 ebenfalls in den Schlussgang, verlor diesen aber gegen den Einsiedler Andrin Kälin. Trotzdem war Waldmeier zufrieden. Er habe nicht damit gerechnet, den Schlussgang zu erreichen, und sein Ziel, eine Auszeichnung zu erhalten, hat er erreicht. Die Einheimischen holten sich zwar nur drei von 43 Auszeichnungen – in anderen Jahren waren es deutlich mehr –, trotzdem war Res Gwerder zufrieden mit dem Nachwuchs. «Zwei Kämpfer im Schlussgang hatten wir noch nie», freute er sich.

Res Gwerder war überhaupt mit dem ganzen Anlass glücklich. Trotz heissem Wetter kamen viele Zuschauer und nebst ein paar kleineren Bagatellverletzungen gab es keine Unfälle zu verzeichnen. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 01.07.2018, 18:34 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.