Zum Hauptinhalt springen

Zum Bächtelistag gehört die Abholete

Das Neujahrsblatt der Stäfner SVP ist die Wiedergabe eines Aquarells des 2009 verstorbenen Kunstmalers Karl Landolt.

Die Neujahrsblatt-Abholete ist fest in SVP-Hand. Kaspar Burkhard, Peter Frey, Rolf Schmalz, Monique Francis und Martin Clement (v. l. n. r.), alles Mitglieder des Vorstands der Ortspartei Stäfa. Bild: Manuela Matt
Die Neujahrsblatt-Abholete ist fest in SVP-Hand. Kaspar Burkhard, Peter Frey, Rolf Schmalz, Monique Francis und Martin Clement (v. l. n. r.), alles Mitglieder des Vorstands der Ortspartei Stäfa. Bild: Manuela Matt

Er war ein grosser Verehrer des Lichts: der am 17. Dezember 2009 84-jährig verstorbene Kunstmaler und Holzschneider Karl Landolt. «Ich male keine Gegenstände oder Landschaften, es ist das Licht, das ich male.» Das sagte der Stäfner anlässlich der Jubiläumsausstellung im Stäfner Museum zur Farb, das das Gesamtwerk des damals 80-Jährigen würdigte. So hält er in seinem 1984 entstandenen Aquarell «Über der Sternenhalde» nicht nur den Blick vom Goethebänkli Richtung Rapperswil, Ufenau und Lützelau inmitten der Reben fest. Es ist die herbstliche Stimmung nach dem sich auflösenden Nebel vor dem blassblauen Himmel, die er einfängt und die die Rebstöcke in goldenem Licht erstrahlen lässt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.