Zum Hauptinhalt springen

Wo Kunst in die Höhe wächst

Der Verein Artischock feierte am Samstag sein 30-Jahr-Jubiläum. Dazu brachten die Mitglieder einzelne Kunstwerke mit. Daraus setzten die Vorstandsmitglieder die Kunst-Palette zusammen.

Das Kunstwerk entsteht mit viel Leidenschaft.
Das Kunstwerk entsteht mit viel Leidenschaft.
Michael Trost

Ein leeres Palett von knapp zwei Quadratmetern steht auf dem Küsnachter Dorfplatz. Darum herum liegen in einem Halbkreis Kartonflächen, darauf wiederum finden die Werke der Mitglieder des Vereins Artischock Platz. Am linken Rand stapeln sich gut 20 Bilder von Gabriele Saputelli, dem Präsidenten. Lässt man den Blick weiter schweifen, sieht man eine Skulptur aus alten Kreditkarten oder eine vergoldete Artischocke. Insgesamt finden sich gut 30 Kunstwerke um die Palette.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.