Zum Hauptinhalt springen

«Wir wollen Junge anlocken und Kunst verständlich machen»

Simone Kobler und Céline Gaillard übernehmen die Leitung des Kunstzeughauses in Rapperswil. Sie wollen das Haus besser in der Stadt verankern und mit anderen Kulturhäusern zusammenarbeiten.

Neue Führung: Céline Gaillard (links) und Simone Kobler leiten ab 2019 das Kunstzeughaus.
Neue Führung: Céline Gaillard (links) und Simone Kobler leiten ab 2019 das Kunstzeughaus.
Jérôme Stern

Ab dem 1. Januar hat das Kunstzeughaus in der Stadt Rapperswil-Jona ein Leitungsduo: Céline Gaillard und Simone Kobler treten gemeinsam die Nachfolge von Peter Stohler an. Im Interview sprechen sie über ihre Ziele und wie sie das Haus aus dem Dunstkreis des Elitären und aus dem Dornröschenschlaf befreien wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.