Zum Hauptinhalt springen

Von der «Fischstube» auf die Alp

Nächste Woche beginnt der Abbruch der Fischstube am Zürichhorn. Zuvor wird die gesamte Einrichtung liquidiert.

Die «Fischstube» am Zürichhorn wird durch einen Neubau ersetzt. Der hat zwar auch eine Terrasse, aber seitlich am Gebäude und nicht mehr gegen den See hin.
Die «Fischstube» am Zürichhorn wird durch einen Neubau ersetzt. Der hat zwar auch eine Terrasse, aber seitlich am Gebäude und nicht mehr gegen den See hin.
Madeleine Schoder
Auch Textilien mit dem «Fischstube»-Schriftzug waren bei den Käufern beliebt.
Auch Textilien mit dem «Fischstube»-Schriftzug waren bei den Käufern beliebt.
Madeleine Schoder
Madeleine Schoder
1 / 12

Das Hinweisschild am Zürichhorn steckt schräg im Gras. Der Fischstube-Schriftzug ist unter den vielen Klebern kaum noch zu erkennen. Unweit davon steht derzeit eine zweite Tafel: «Heute Liquidation».

Als Erster betritt ein Mann mit roter Mütze das Fischrestaurant. Er wohnt in der Nähe und war schon am ersten Liquidationstag am Samstag hier. Zu Hause habe er gemerkt, dass bei einem der grossen Spaghettiteller am Rand ein Stückchen fehle. Deshalb kaufe er nun am Montag nochmals einen. Es sei schade, dass das Restaurant jetzt schliesse, sagt er. Seine Mutter kenne es schon seit der Eröffnung der ursprünglichen Fischstube an der Landesausstellung 1939.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.