Zum Hauptinhalt springen

Uetikon kauft die Hälfte des Fabrikareals am See

Die Gemeinde Uetikon ist neu Grossgrundbesitzerin am See. Nach dem Ja der Gemeindeversammlung gehört ihr die Hälfte des Fabrikareals der Chemie Uetikon.

Die Fabrikgebäude der Chemie Uetikon prägen das Seeufer in der Gemeinde.
Die Fabrikgebäude der Chemie Uetikon prägen das Seeufer in der Gemeinde.
Sabine Rock

Seit 200 Jahren versperrt die chemische Fabrik den Uetikern den Weg zum See: Sie riegelt ein 650 Meter langes Gelände zwischen Seestrasse und Seeufer vom Dorf ab. Das wird sich jetzt ändern: Die Gemeindeversammlung machte am Montagabend einen wichtigen Schritt hin zur öffentlichen Nutzung eines grossen Teils des 65'500 Quadratmeter umfassenden Gebiets.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.