Zum Hauptinhalt springen

Tödlicher Tauchunfall in Kilchberg

Ein 61-jähriger Mann ist am Sonntagmittag im Zürichsee auf Höhe der Schorengasse in Kilchberg bei einem Tauchunfall gestorben.

Nach einem Zwischenfall bei einem Tauchgang im Zürichsee, verstarb am Sonntag ein 61-jähriger Taucher. (Symbol-)
Nach einem Zwischenfall bei einem Tauchgang im Zürichsee, verstarb am Sonntag ein 61-jähriger Taucher. (Symbol-)
Keystone

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, machte ein 61-jähriger Mann mit einem Kollegen in Kilchberg auf Höhe der Schorengasse einen Tauchgang im Zürichsee.

Dabei kam es kurz vor 12 Uhr zu einem Zwischenfall, so dass der Tauchpartner den 61-Jährigen an die Wasseroberfläche und schliesslich ans Ufer an den Steg bringen musste.

Der Gesundheitszustand des Verunfallten war inzwischen so kritisch, dass erste Hilfe geleistet werden musste. Gleichzeitig wurde die Sanität aufgeboten. Die Fachleute versorgten den Taucher weiter, er verstarb jedoch noch bei der Unfallstelle.

Die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis untersuchen nun die genauen Umstände des Unfalls. Im Einsatz stand die Kantonspolizei Zürich, ein Rettungsteam von Schutz & Rettung Zürich und der Seerettungsdienst Kilchberg.

(Kapo ZH)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch