Zum Hauptinhalt springen

Steve Guerdat verlässt Herrliberg

Der Schweizer Springreiter Steve Guerdat zieht am 2. Februar von Herrliberg nach Elgg und übernimmt die Anlage von Monika und Paul Weier.

Steve Guerdat und Paul Weier (rechts).
Steve Guerdat und Paul Weier (rechts).
Facebook/Steve Guerdat
Auf Facebook verkündet er glücklich: «Habe gerade meinen eigenen Stall gekauft.»
Auf Facebook verkündet er glücklich: «Habe gerade meinen eigenen Stall gekauft.»
Facebook/Steve Guerdat
Steve Guerdat gelang mit Nino des Buissonnets der Olympia-Sieg in London 2012.
Steve Guerdat gelang mit Nino des Buissonnets der Olympia-Sieg in London 2012.
Keystone
1 / 3

Steve Guerdat verlässt den Rütihof: Nach acht Jahren in Herrliberg zieht der Springreiter am 2. Februar nach Elgg – auf die Anlage von Monika und Paul Weier. Dies gab Guerdat am Samstagmorgen in einer Mitteilung auf seiner Website bekannt.

Auf Facebook verkündet er glücklich: «Habe gerade meinen eigenen Stall gekauft.» Als neuer Eigentümer und Betriebsleiter übernimmt Guerdat das Reitsportzentrum Elgg mitsamt der dazugehörigen Anlage und der Grundstücke im Umland. Der Olympiasieger möchte damit seinen lange gehegten Traum verwirklichen und sich selbständig machen.

Nino ist auch dabei

Die Vorbereitungen für den Wohnortswechsel von Guerdat und seinen Pferden seien im vollen Gange. Umziehen werde auch Olympia-Siegerpferd Nino des Buissonnets. Die Box und die Anlage seien bereit für den Wallach, den Guerdat im Dezember aus dem Sport verabschiedete.

Die schöne Anlage in Herrliberg verlasse er jedoch nicht ohne Wehmut. Gleichzeitig freue er sich sehr auf diese neue Herausforderung und «darauf, etwas Neues, Eigenes zu beginnen».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch