Zum Hauptinhalt springen

Seine Krippen erfreuen am Christkindlimärt die Kinderherzen

Heute startet der beliebte Christkindlimärt. Mit dabei ist auch René Schütz, der an seinem Stand Krippen verkauft, die er eigenhändig gebaut hat.

Der Krippenbauer René Schütz in seiner Werkstatt, mit einer seiner neuen Schöpfungen.
Der Krippenbauer René Schütz in seiner Werkstatt, mit einer seiner neuen Schöpfungen.
Sabine Rock

René Schütz baut Häuser, errichtet Kirchen und kreiert sogar ganze Landschaften. Seine Werke sind sogenannte alpenländische Krippen, wie sie in der Schweiz sowie in Süddeutschland und Österreich verbreitet sind. Am Christkindlimärt in Rapperswil-Jona sei sein Stand aber einzigartig, erzählt Schütz. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass der Verkauf seiner Krippen in Rapperswil-Jona sehr gut läuft. Von allen drei Weihnachtsmärkten an denen der 63-Jährige ausstellt, ist er in der Rosenstadt am erfolgreichsten. Auch die Stimmung am Christkindlimärt findet er einzigartig, vor allem dank dem besonderen Altstadtflair. Daher freut sich der Krippenbauer nach der ersten Teilnahme im vergangenen Jahr, auch bei dieser Ausgabe wieder dabei zu sein. Eigentlich ist er aber ein alter Hase was Weihnachtsmärkte angeht: Seit er vor sieben Jahren mit dem Krippenbau begonnen hat, ist er jeden Winter auf den Märkten anzutreffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.