Zum Hauptinhalt springen

Seeclub muss sich mit Realisierung des Ruderzentrums gedulden

Die Sanierung und Erweiterung des geplanten Ruderzentrums des Seeclubs Richterswil ist blockiert. Kanton und Gemeinde wollen erst die Nutzungsverträge des Horns erneuern. Erst dann verlängert der Kanton die Konzession für das Klubhaus des Seeclubs Richterswil.

Der Seeclub will sein Gebäude auf dem Richterswiler Horn sanieren und erweitern. Auf das neue Ruderzentrum sei man dringend angewiesen, denn der heutige Bau erfülle die Bedürfnisse nicht mehr.
Der Seeclub will sein Gebäude auf dem Richterswiler Horn sanieren und erweitern. Auf das neue Ruderzentrum sei man dringend angewiesen, denn der heutige Bau erfülle die Bedürfnisse nicht mehr.
Patrick Gutenberg

Der Weg für das vom Seeclub Richterswil geplante Ruderzentrum auf dem Horn-Areal ist eigentlich geebnet. Ein Vorprojekt wurde erarbeitet, ein Teil des Horns wurde umgezont, der verlangte Gestaltungsplan hat die Vorprüfung durchlaufen, ein Finanzierungskonzept wurde erstellt, und die Gründung eines Gönnervereins mit Steuerbefreiung ist in Vorbereitung. Doch jetzt ist das 2,5 Millionen Franken teure Projekt ins Stocken geraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.