Zum Hauptinhalt springen

Sanierungsarbeiten dürften Brand ausgelöst haben

In einer Villa an der Seestrasse brannte gestern der Dachstock. Ursache des Brandes im leer stehenden Haus dürften Sanierungsarbeiten sein. Der Schaden beläuft sich auf über eine Million Franken.

Über 70 Rettungskräfte waren bei dem Brand an der Seestrasse in Zollikon vor Ort. Verletzt wurde niemand.
Über 70 Rettungskräfte waren bei dem Brand an der Seestrasse in Zollikon vor Ort. Verletzt wurde niemand.
Reto Schneider
Der Dachstock eines Hauses wurde bei einem Brand am Donnerstagmorgen zerstört.
Der Dachstock eines Hauses wurde bei einem Brand am Donnerstagmorgen zerstört.
Ramon Lienhard, Leserreporter
Die Polizei untersucht nun, wieso der Brand ausbrach.
Die Polizei untersucht nun, wieso der Brand ausbrach.
Ramon Lienhard, Leserreporter
1 / 3

Ein grosses Feuerwehraufgebot versuchte gestern den ganzen Morgen in einer Villa an der Seestrasse 20 in Zollikon das Feuer zu ersticken. Während sie mit Sanierungsarbeiten beschäftigt waren, hatten Handwerker gegen 7.45 Uhr ein Feuer im Dachstock des Gebäudes bei der Bushaltestelle Seestrasse bemerkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.