Zum Hauptinhalt springen

Pnos feiert in Kaltbrunn

Die Partei National Orientierter Schweizer (Pnos) feierte am Samstagabend die Gründung von fünf Ostschweizer Sektionen im «Löwen» in Kaltbrunn. Linksaktivisten gingen derweil in Rapperswil auf die Strasse.

Zur Gründungsveranstaltung der Pnos sind gegen 60 Personen  nach Kaltbrunn gereist.
Zur Gründungsveranstaltung der Pnos sind gegen 60 Personen nach Kaltbrunn gereist.
Manuela Matt
Dominic Lüthard, Vorsitzender der Pnos, erklärt sich vor den zahlreichen Medienvertretern.
Dominic Lüthard, Vorsitzender der Pnos, erklärt sich vor den zahlreichen Medienvertretern.
Manuela Matt
Am Bahnhof Rapperswil-Jona versammelten sich derweil Linksaktivisten zur Gegendemonstration.
Am Bahnhof Rapperswil-Jona versammelten sich derweil Linksaktivisten zur Gegendemonstration.
Manuela Matt
1 / 7

In kleinen Fahrgemeinschaften und mit teilweise abgeklebten Nummernschildern trafen die Mitglieder und Sympathisanten der Partei national orientierter Schweizer (Pnos) am Samstagabend in Kaltbrunn ein. Die meisten von ihnen nahmen die anwesende Medienschar missmutig zur Kenntnis, verschwanden aber sogleich in den Räumlichkeiten des Gasthaus Löwen, wo sie gemeinsam die Gründung fünf neuer Pnos-Sektion in der Ostschweiz zelebrierten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.