Zum Hauptinhalt springen

Nyffeler hält Lakers-Sieg fest

Die Rapperwil-Jona Lakers gingen auch im zweiten Halbfinal-Spiel gegen Red Ice Martigny als Sieger vom Eis. Auswärts gewannen sie dank eines frühen Powerplay-Treffers von Jared Aulin und vor allem dank 37 Paraden von Melvin Nyffeler 1:0.

Melvin Nyffeler zeigte sich in Martigny in Hochform, wehrte beim 1:0-Erfolg der Lakers sämtliche 37 Schüsse auf sein Tor ab.
Melvin Nyffeler zeigte sich in Martigny in Hochform, wehrte beim 1:0-Erfolg der Lakers sämtliche 37 Schüsse auf sein Tor ab.
Archiv Kurt Heuberger

Wie schon am Freitag im ersten Spiel starteten die Rosenstädter auch gestern druckvoll. Nach einem Foul von Alban Rexha an Steve Mason sah sich Martigny schon früh in Unterzahl. Und als dann Sandro Brügger gegen Cyrill Geyer (tat nach kurzer Pflege wieder mit) den Zweihänder auspackte, konnten sich die Gäste gar mit zwei Mann mehr versuchen. Diese Chance liessen sie sich nicht entgehen: Jared Aulin verwertete nach einem Distanzschuss seines kanadischen Landsmannes Andrew Clark den Abpraller bei Red-Ice-Keeper Ludovic Waeber (4.).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.