Zum Hauptinhalt springen

Ehemaliges Thalwiler Kino soll Wohnhaus Platz machen

Seit 2014 steht das ehemalige Kino Speer unbenutzt da. Nach einem Rechtsstreit und einem Besitzerwechsel soll nun endlich ein Neubau entstehen. Die neuen Eigentümer warten auf die Baubewilligung.

Bis 1978 wurden hier Kinofilme gezeigt. Nun soll das Gebäude an der Ecke Mühlebachstrasse/Gotthardstrasse einem Haus mit sieben Wohnungen weichen.
Bis 1978 wurden hier Kinofilme gezeigt. Nun soll das Gebäude an der Ecke Mühlebachstrasse/Gotthardstrasse einem Haus mit sieben Wohnungen weichen.
Patrick Gutenberg

Auch das letzte Relikt, der leuchtende Kino-Schriftzug, ist längst verschwunden. Vor zweieinhalb Jahren wurde die Installation an der orangefarbenen Fassade des ehemaligen Kinos Speer im Thalwiler Zentrum abmontiert. Seither deutet äusserlich rein gar nichts mehr daraufhin, dass hier bis im Jahr 1978 Filme über die Leinwand flimmerten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.