Zum Hauptinhalt springen

Mit der Hochbrücke zum Seedamm-Center geht es voran

Ein erstes Projekt für die geplante Hochbrücke vom Autobahnzubringer zum Seedamm-Center wurde Ende 2014 zurückgezogen. Nun nimmt die Seedamm-Immobilien AG einen neuen Anlauf.

Der geplante neue Direktanschluss an die A3 mit einer Hochbrücke soll zu einer Entlastung des Zentrums von Pfäffikon führen.
Der geplante neue Direktanschluss an die A3 mit einer Hochbrücke soll zu einer Entlastung des Zentrums von Pfäffikon führen.
Visualisierung zvg

Der geplante Ausbau des Seedamm-Centers bekommt wieder Schub. Hinsichtlich einer Voraussetzung – der direkten Erschliessung des Centers ab der Autobahn A3 via Hochbrücke – geht es nun erneut vorwärts. Die Seedamm-Immobilien AG, die die Brücke gemeinsam mit der Genossenschaft Migros Zürich finan­ziert, hat ein modifiziertes Projekt bei der Gemeinde auf­gelegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.