Zum Hauptinhalt springen

«Man muss die Rädelsführer identifizieren»

Er hat den Polizeistützpunkt Schmerikon geleitet und war bei der Flughafenpolizei Zürich für Sicherheit zuständig. Seit 2013 unterstützte Felix Walz als Berater die Mission der Vereinten Nationen in Liberia. Nun hat er eine Stiftung zur Finanzierung von Infrastrukturprojekten gegründet.

Felix Walz will mit seiner in Schmerikon ansässigen Stiftung die Schulinfrastruktur in Liberia verbessern.
Felix Walz will mit seiner in Schmerikon ansässigen Stiftung die Schulinfrastruktur in Liberia verbessern.
Moritz Hager

Sie pendeln derzeit zwischen Liberia und der Schweiz hin und her. Was ist das Erste, das sie tun, wenn sie an den Zürichsee zurückkehren?Felix Walz:Ich mache im Hauptbahnhof Zürich Halt, wo ich mir eine Bratwurst gönne. Hier freue ich mich daran, dass man Leitungswasser trinken und nachts sicher auf der Strasse gehen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.