Zum Hauptinhalt springen

Junglenker rast mit 107 km/h durch Horgen

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmittag in Horgen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurde ein Raser aus dem Verkehr gezogen.

Der 21-jährige Lenker, der durch Horgen raste, wurde verhaftet und sein Führerausweis auf der Stelle eingezogen.
Der 21-jährige Lenker, der durch Horgen raste, wurde verhaftet und sein Führerausweis auf der Stelle eingezogen.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochmittag bei einer Verkehrskonrolle in Horgen einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Dieser war im mit 50 km/h signalisierten Innerortsbereich mit 107 km/h unterwegs.

Der 21-jährige Lenker wurde verhaftet, sein Führerausweis auf der Stelle eingezogen und sein Fahrzeug vorsorglich sichergestellt.

Nach den polizeilichen Befragungen wurde der Mann wieder aus der Haft entlassen und muss sich nun wegen seines Raserdelikts vor der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis verantworten, wie die Polizei in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch