Zum Hauptinhalt springen

Hombrechtikons Schulpräsident legt sein Amt nieder

Schulpräsident Rolf Huber hat aufgrund von beruflichen Herausforderungen keine Kapazität mehr für das Milizamt. Damit sind nun zwei Sitze in der Schulpflege frei – mindestens einen will die FDP verteidigen.

In der Schulpflege Hombrechtikon sind zwei Sitze vakant. Am 17. Mai könnte es zu einer Ersatzwahl kommen.
In der Schulpflege Hombrechtikon sind zwei Sitze vakant. Am 17. Mai könnte es zu einer Ersatzwahl kommen.
Patrick Gutenberg

Nach knapp zwei Jahren als Präsident der Hombrechtiker Schulpflege ist für Rolf Huber (FDP) Schluss. Er sei nach reiflicher und umfassender Überlegung zum Entscheid gekommen, das Amt niederzulegen, zitiert die Gemeinde Hombrechtikon den 63-Jährigen in einer Medienmitteilung. Hubers Rücktrittsgesuch per 30. April hat der Bezirksrat Meilen bereits gut geheissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.