Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde will Badi-Restaurant weiterhin selber betreiben

Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung eine unbefristete Bewilligung für den Restaurationsbetrieb in Eigenregie in der Badi Juch.

Der Gemeinderat von Zumikon ist zum Schluss gekommen, dass die Vorteile der Restaurantführung in Eigenregie klar überwiegen.
Der Gemeinderat von Zumikon ist zum Schluss gekommen, dass die Vorteile der Restaurantführung in Eigenregie klar überwiegen.
Archiv Michael Trost

In den letzten drei Jahren hat die Gemeinde Zumikon getestet, wie der Restaurationsbetrieb in der Badi Juch funktioniert, wenn die Gemeinde die Verantwortung dafür trägt, anstatt den Betrieb zu verpachten. Nun ist der Gemeinderat zum Schluss gekommen, dass die Vorteile der Restaurantführung in Eigenregie klar überwiegen, sowohl aus Sicht des Betriebs wie auch der Gäste. Dies belege die dreijährige Testphase, schreibt der Gemeinderat in einer Medieninformation. Er beantragt der Gemeindeversammlung vom 11. Juni daher, denn Testbetrieb rückwirkend per Ende 2018 zu beenden und der Gemeinde eine unbefristete Bewilligung zur Führung des Gastrobetriebs in Eigenregie zu erteilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.