Zum Hauptinhalt springen

«Für Leukämie-Patienten ist die neue Behandlung eine Revolution»

Jean-Pierre Bourquin möchte den Mechanismus von Leukämie knacken. Seit Februar leitet er neu die Zürcher Kinderonkologie.

Jean-Pierre Bourquin will seine kleinen Patienten künftig gezielter behandeln als mit aggressiver Chemotherapie.
Jean-Pierre Bourquin will seine kleinen Patienten künftig gezielter behandeln als mit aggressiver Chemotherapie.
Andrea Zahler

Kinder haben nicht die gleichen Krebsarten wie Erwachsene. Warum ist das so?

Krebs ist quasi ein Unfall in der Programmierung der Gene. Man muss sich das vorstellen wie ein Computer, der plötzlich etwas anderes macht, weil Teile des Programms fehlgesteuert werden. Dies passiert abhängig vom biologischen Umfeld. Dieses ist im Frühkindesalter ganz anders als später. Deshalb gibt es bei Kindern andere Tumorarten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.