Adliswil

Eine Schaufel und ein Wasserschaber zur Eröffnung des Sportplatzes Tüfi

Mit einem Fussball-Testspiel und einem Rollschuhschaulauf wurde der neue Sportplatz Tüfi am Samstag eröffnet.

FC Adliswil Präsident Bruno Stäubli (2. von links) und Rollsportverein-Präsident Raphael Egli wurden von den Stadträtinnen Carmen Marty Fässler (1. von links) und Susy Senn reich beschenkt.

FC Adliswil Präsident Bruno Stäubli (2. von links) und Rollsportverein-Präsident Raphael Egli wurden von den Stadträtinnen Carmen Marty Fässler (1. von links) und Susy Senn reich beschenkt. Bild: André Springer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der neue Sportplatz in der Tüfi wurde am Samstag offiziell eingeweiht. Ab 10 Uhr fand ein Apéro mit Übergabe an die Sportvereine sowie einem anschliessenden Testspiel der Fussball-Junioren und einem Schaulaufen im Rollkunstlauf statt. Rund 50 Personen wohnten der Einweihung bei.

Nicht fehlen durften am Samstag der Präsident des Fussballclubs FC Adliswil Bruno Stäubli, sowie der Präsident des Rollsportvereins Raphael Egli. Die beiden wurden von den Stadträtinnen Carmen Marty Fässler (SP) und Susy Senn (FDP) zur Feier des Tages reich beschenkt: mit der neuen Schaufel und dem Wasserschaber sollen die Sportvereine dafür sorgen, dass der Sportplatz Tüfi auch in Zukunft tip top aussieht.

Seit Samstag rollt auf dem Sportplatz Tüfi der Ball wieder.

Bei jedem Wetter nutzbar

In den letzten Monaten wurde der Naturrasenplatz in der Tüfi zu einem Kunstrasenplatz umgebaut. Im Gegensatz zum Naturrasen benötigt dieser keine Erholungsphase und kann unabhängig vom Wetter genutzt werden. Künftig kann dieser intensiver genutzt werden — von den Vereinen, den Schulen und der Bevölkerung.

Insbesondere abends nutzen der Fussballclub FC Adliswil und weitere Rasensportvereine den Platz. Ebenfalls wurde bei der Sportanlage Tüfi der ehemalige Sandplatz durch eine Multifunktionsfläche aus Betonbelag ersetzt. Der Platz dient vor allem für Rollkunstlauf sowie Roll- und Inlinehockey.

37 neue Parkplätze

Bei Grossanlässen kann die Multifunktionsfläche auch als zusätzliche Parkfläche dienen. Zudem gibt es 37 neue fixe Parkplätze bei der Sportanlage, was die bisher unbefriedigende Parkplatzsituation vor Ort verbessert. Des Weiteren wurde die Kugelstossanlage aufgehoben. Als Ersatz wurden mehrer Abwurfringe für Trainings und Wettkämpfe erstellt.

Ganz fertig sind die Arbeiten mit der Einweihung aber noch nicht. Die Umbauarbeiten werden im Herbst 2019 mit dem Pflanzen der Büsche und Bäume abgeschlossen.

Erstellt: 18.08.2019, 17:28 Uhr

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!