Zum Hauptinhalt springen

Eine Ode an die musikalische Vielfalt

Seit fast 50 Jahren ist Dodo Hug in der Musikszene aktiv. Im Rössli gastierte sie mit ihrer Band und dem neuen Liederprogramm Cosmopolitana – eine musikalische Stilvielfalt ohne Grenzen.

Dodo Hug trat am Freitag mit ihrer Band im Rössli in Stäfa auf.
Dodo Hug trat am Freitag mit ihrer Band im Rössli in Stäfa auf.
Michael Trost

Sie gehört zu den originellsten Erscheinungen der Kleinkunstszene: nie anbiedernd an den Mainstream, nie eintönig, stets lustvoll fabulierend, virtuos zwischen einem halben Dutzend Sprachen hin und her hüpfend. Dodo Hug, im Februar 69 Jahre alt geworden, ist ein Phänomen, das sich in keine Schublade einordnen lässt. Die Sängerin, Musikerin, Komponistin, Komikerin und Autorin, deren Laufbahn 1972 als Strassen- und Beizenmusikantin in der Berner Altstadt ihren Anfang nahm, ist einst für die Karriere eigens nach Zürich gezogen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.