Zum Hauptinhalt springen

Ein «spezieller Geruch» in Geschäftsliegenschaft

Ein Geschäftsgebäude wurde wegen einer Batterie evakuiert.

An der Industriestrassse (im Osten) kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
An der Industriestrassse (im Osten) kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
Googlemaps

Schreckmoment in Oetwil: Am Freitagvormittag wurde in einer Geschäftsliegenschaft an der Industriestrasse ein «spezieller Geruch» festgestellt, wie auf Nachfrage von der Kantonspolizei Zürich zu erfahren war. Der Alarm ging um 9.30 Uhr ein. In der Folge wurde das Gebäude, in dem gut ein Dutzend Firmen untergebracht sind, evakuiert: rund 30 Personen waren davon betroffen. Zu Schaden kam niemand. Verursacht worden war der Gasgeruch von einer etwa 50 Kilogramm schweren Batterie im Keller des Hauses, die einen Kurzschluss hatte. Wie hoch der Sachschaden ist, bleibt vorerst unklar. Im Einsatz waren gut 20 Mitglieder der Feuerwehren Oetwil und Meilen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch