Zum Hauptinhalt springen

Ein Luxushotel mit kurzem Namen und lange verweilenden Gästen

Alexander war einmal. Das Thalwiler Hotel mit Seeanstoss, das 2019 wiedereröffnet wird, heisst neu nur noch: Alex. Mit einem wohnlichen Ambiente soll es Gäste aus aller Welt zu langen Aufenthalten animieren..

Markus Hausmann
Langsam nimmt es Form an: Nachdem das Hotel Alexander 2015 fast komplett abgerissen wurde, entsteht seit etwas mehr als einem Jahr der Neubau. Nächsten Mai soll er fertig sein.
Langsam nimmt es Form an: Nachdem das Hotel Alexander 2015 fast komplett abgerissen wurde, entsteht seit etwas mehr als einem Jahr der Neubau. Nächsten Mai soll er fertig sein.
Manuela Matt
Es ist als Boutique-Hotel konzepiert. Und zwar eines, das vor allem auf Langzeitgäste ausgerichtet ist. So sind beispielsweise alle 44 Suiten als kleine Apartments mit eigenen, kleinen Küchen geplant.
Es ist als Boutique-Hotel konzepiert. Und zwar eines, das vor allem auf Langzeitgäste ausgerichtet ist. So sind beispielsweise alle 44 Suiten als kleine Apartments mit eigenen, kleinen Küchen geplant.
Visualisierungen: Marazzi + Paul Architekten AG
Die Hotelréception und der Lobbybereich mit Cheminée werden wohnlich eingerichtet.
Die Hotelréception und der Lobbybereich mit Cheminée werden wohnlich eingerichtet.
Visualisierungen: Marazzi + Paul Architekten AG
Jedes der 44 Zimmer bietet Seeblick. Zudem werden sie alle mit einer  kleinen Küche ausgestattet.
Jedes der 44 Zimmer bietet Seeblick. Zudem werden sie alle mit einer kleinen Küche ausgestattet.
Visualisierungen: Marazzi + Paul Architekten AG
1 / 6

Seine Lage direkt am Ufer des Zürichsees in der Schweiz sei einzigartig und seine Architektur, geformt aus Stein und Glas, ausserordentlich. So schwärmt die Londoner Firma Campbell Gray Hotels in einer Mitteilung über ihr neuestes Juwel: das ehemalige Hotel Alexander an der Seestrasse 182 in Thalwil. Die Hotelkette wird das einstige 4-Sterne-Traditionshaus, das seit September 2017 fast komplett neu gebaut wird, ab nächstem Jahr führen. Eröffnet werden soll es im Mai.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen