Zum Hauptinhalt springen

«Die Situation ist komisch – und schwierig»

Jeff Tomlinson gehört zur Coronavirus-Risikogruppe. Der Coach der SCRJ Lakers lebt mit einer transplantierten Niere. Im Interview verrät der 49-Jährige, worauf er nun besonders achtet.

Alternativprogramm: Weil die Saison abgebrochen wurde, hat Lakers-Coach Jeff Tomlinson nun umso mehr Zeit für Büroarbeiten wie Videoanalysen, Statistikauswertungen oder Trainingsplanung. Bild: Silvano Umberg
Alternativprogramm: Weil die Saison abgebrochen wurde, hat Lakers-Coach Jeff Tomlinson nun umso mehr Zeit für Büroarbeiten wie Videoanalysen, Statistikauswertungen oder Trainingsplanung. Bild: Silvano Umberg

Jeff Tomlinson, wie geht es Ihnen? Konnten Sie sich schon mit dem Abbruch der Eishockey-Meisterschaft anfreunden?

Jeff Tomlinson: Es geht mir gut, Danke der Nachfrage. Zumindest den Umständen entsprechend. Die aktuelle Situation ist schon komisch – und schwierig. Ich bin immer noch etwas geschockt ob des plötzlichen Saisonendes und der Auswirkungen, die dieses Virus auf unser Leben hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.