Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Sicherheitscheck ist für die Seelsorger demütigend»

Seit kurzem sind erste muslimische Seelsorgerinnen und Seelsorger fertig ausgebildet und für Einsätze in Spitälern und bei Notfällen bereit (im Bild Bibeln und Korane aus dem Raum der Stille des Kinderspitals Zürich)

Frau Lenzin, Anfang Oktober machte ein von QuaMS ausgebildeter Seelsorger Schlagzeilen, weil er sich um einen Mann kümmerte, der in Zürich Affoltern drohte, sich und seinem Kind etwas anzutun. Ist das eine typische Situation für die neue muslimische Seelsorge?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin