Zum Hauptinhalt springen

Das sind die Neujahrs-Babys am Zürichsee

Das erste Baby, das im Bezirk Horgen im neuen Jahr das Licht der Welt erblickte, heisst Aurelio Louan Bédard. Im Bezirk Meilen war Frida die Schnellste.

Aurelio Louan hatte es eilig. Eigentlich hätte er am 7. Januar zur Welt kommen sollen. «Wir hatten aber das Gefühl, dass er früher kommt», sagt seine Mutter Monika Bédard. Sie hat ihren Sohn, ihr zweites Kind, am 1. Januar um 7.05 Uhr im Paracelsus-Spital Richterswil zur Welt gebracht. Mit einer Wassergeburt, in nicht ganz drei Stunden. Aurelio Louan ist somit das erste Neujahrsbaby im Bezirk Horgen. «Er hatte die Poleposition», sagt sein stolzer Vater Loïc Bédard. Der Franzose arbeitet als Ingenieur für den Schweizer Motorsportrennstall Sauber.

Dass Aurelio Louan in Richterswil zur Welt kommen soll, war für die Eltern klar. Nicht nur liegt es nahe bei ihrem Zuhause in Bäch. «Hier ist es sehr familiär, ­alle sind sehr herzlich und nehmen sich viel Zeit für einen», schwärmt die Mutter. Schon ihre erste Tochter, Louisa, hat sie vor gut zwei Jahren im Paracelsus-Spital zur Welt gebracht. 3820 Gramm schwer und 51 Zentimeter gross ist das erste Neujahrsbaby. Die Geburt ist gut verlaufen, Mutter und Sohn sind glücklich und gesund.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.