Zum Hauptinhalt springen

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften kämpft bereits mit Platzproblemen

Der Stundenplan der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Sankt Gallen (FHS) kann nicht auf den Zugfahrplan abgestimmt werden. Der Grund: Es gibt nicht genügend Vorlesungsräume.

Weil es zu wenig Vorlesungsräume gibt, kann der Stundenplan der FHS St. Gallen nicht auf den Zugfahrplan abgestimmt werden.
Weil es zu wenig Vorlesungsräume gibt, kann der Stundenplan der FHS St. Gallen nicht auf den Zugfahrplan abgestimmt werden.
Keystone

Für Studierende der Sozialen Arbeit an der FHS St. Gallen gelten ab Herbst neue Vorlesungszeiten: Morgens müssen Sie um 8.20 Uhr, statt um 8.30 Uhr beginnen. Sind zehn Minuten ein Problem? Tatsächlich: Für die Pendlerinnen und Pendler in der Studentenschaft wird der neue Schulbeginn zum Ärger. Der Zug aus Zürich, Winterthur oder Frauenfeld kommt um 8.18 Uhr an, jener aus Buchs um 8.20 Uhr. Obwohl die Hochschule direkt am Bahnhof liegt, bekommen selbst die sportlichsten Studierenden keinen Zwei-MinutenSprint in den Vorlesungssaal hin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.