Zum Hauptinhalt springen

Der lange Weg zur schwarzen Null

Seit einem Jahr haben die beiden Zürcher Stadtspitäler Waid und Triemli eine gemeinsame Führung. Noch sind sie finanziell nicht über dem Berg.

Als gemeinsames Stadtspital spezialisiert sich das Triemli auf die Herzmedizin (im Bild eine Operation an der Herzklappe), das Waid konzentriert sich auf die Altersmedizin.
Als gemeinsames Stadtspital spezialisiert sich das Triemli auf die Herzmedizin (im Bild eine Operation an der Herzklappe), das Waid konzentriert sich auf die Altersmedizin.
Andrea Zahler

Eiger, Mönch und Jungfrau, das Bundeshaus, der Rheinfall: Die Zimmertüren in der Akutgeriatrie im Stadtspital Waid schmücken Fotografien. So finden die betagten Patienten ihre Zimmer leichter, erklärt die leitende Ärztin Claudine Geser bei einem Medienrundgang. Einige von ihnen sitzen gerade in der Gruppentherapie und werfen sich gegenseitig einen blauen Ball zu. Gezielte Therapien in der Akutgeriatrie halfen auch einer über 90-jährige Patientin wieder mit dem Rollator gehen und Treppen steigen zu können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.