Zum Hauptinhalt springen

«Der Imker-Boom schadet der Biodiversität»

Landschaftsarchitekt und Tierökologe André Rey hielt im Ortsmuseum Meilen einen Vortrag zu Wildbienen. Er betonte, wie stark bedroht die Tiere sind – gerade von wohlmeinenden Hobby-Imkern.

Tierökologe André Rey prangert die Kommerzialisierung der Imkerei an.
Tierökologe André Rey prangert die Kommerzialisierung der Imkerei an.
Marc Dahinden

«Wildbienenhotels boomen, können aber nur von fünf Prozent der Wildbienenarten genutzt werden.» Ernüchternde Aussagen wie diese zogen sich durch den Vortrag von Landschaftsarchitekt und Tierökologe André Rey. Im Rahmen der Ausstellung «Bienen-Wunder» im Ortsmuseum Meilen stellte Rey die unbekanntere Verwandte der Honigbiene vor: die Wildbiene.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.