Zum Hauptinhalt springen

Darauf können die GCK Lions aufbauen

Das Farmteam der ZSC Lions hat in der Swiss League eine erfolgreiche Saison hinter sich. Ein 17-jähriges Talent fiel in Küsnacht besonders auf.

Setzten sich mit den GCK Lions mehrfach positiv in Szene: Goalie Robin Zumbühl und der erst 17-jährige Verteidiger Noah Meier. Bild: Marc Schumacher (Freshfocus)
Setzten sich mit den GCK Lions mehrfach positiv in Szene: Goalie Robin Zumbühl und der erst 17-jährige Verteidiger Noah Meier. Bild: Marc Schumacher (Freshfocus)

Alles versuchten die GCK Lions, um das Aus im Playoff-Viertelfinal und somit das vorzeitige Saisonende noch abzuwenden. Coach Michael Liniger liess sie in den letzten 56 Sekunden ohne Goalie und mit sechstem Feldspieler agieren – das 3:3 im fünften Spiel gegen Kloten gelang ihnen nicht mehr. Mit zwei Toren hatte der Underdog im Stadion des Qualifikationssiegers der Swiss League bis kurz vor Spielmitte geführt, ehe die Klotener die Partie innert genau acht Minuten drehen konnten. So verloren die GCK Lions die Serie 1:4.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.