Zum Hauptinhalt springen

Auf OL-Postensuche zwischen Adlergass und Tössweg

Rund 1600 Teilnehmer suchten am 1. nationalen Orientierungslauf in Richterswil im Dorfkern durch verwinkelte Gässchen den Weg ins Ziel. Nicht alle meisterten den Sprintparcours gleich gut.

Ein OL mitten im Dorf – das war am Sonntag in Richterswil der Fall.

Am Sonntag steht Peter Badertscher schon früh im Einsatz. Das Vereinsmitglied von OL Zimmerberg, dem Organisator des Grossanlasses, steht vor einem Gitter. Er schaue, dass keiner die Absperrung entferne, sagt der Langnauer.

Die Abschrankung weist die OL-Läuferinnen und -Läufer darauf hin, dass sie von der richtigen Laufstrecke abgekommen sind. Sie darf nicht übersprungen werden, Nichtbeachtung führt zur Disqualifikation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.