Zum Hauptinhalt springen

Auch auf einer Antenne ziehen Störche Nachwuchs auf

Die Oetwiler Storchenkolonie ist dieses Jahr durch einen ungewöhnlichen Nistplatz erweitert worden: Ein Storchenpaar wohnt auf einer Antenne der Swisscom.

Auch auf einer Natel-Antenne lässt es sich prächtig brüten.
Auch auf einer Natel-Antenne lässt es sich prächtig brüten.
André Springer

In Oetwil hat sich ein Storchenpaar einen ungewöhnlichen Ort für sein Nest ausgesucht: Es wohnt seit Anfang April auf einer Antennenanlage der Swiss­com. «Von meinem Küchenfenster aus kann ich die Störche mit dem Fern­glas beobachten», sagt Heidi Katzbach. Sie betreut seit über 30 Jahren gemeinsam mit anderen Freiwilligen die Störche in Oetwil. Drei Jungtiere konnte die Tierfreundin im neuen Nest entdecken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.