Zum Hauptinhalt springen

Asthaufen für Hermelin und Grasfrosch

Am Samstag trafen sich Freiwillige des Naturschutzvereins Horgen für einen Einsatz für mehr Biodiversität. Ein Teil der Wiese hinter der Überbauung im Meilibach soll zu einem Biotop aufgewertet werden.

Freiwillige des Naturschutzvereins Horgen erstellen entlang des Langacherbachs Hecken und Haufen, die Kleintieren als Unterschlupf dienen.
Freiwillige des Naturschutzvereins Horgen erstellen entlang des Langacherbachs Hecken und Haufen, die Kleintieren als Unterschlupf dienen.
André Springer

Die Schuhe versinken in der feuchten Wiese. Es riecht nach frisch geschnittenem Holz, Sägespänen und Gras. Die Vögel zwitschern und der Bach plätschert. Es herrscht eine seltsame Stimmung an diesem Samstag. Vor nicht mal einem Tag hatte der Bundesrat die verschärften Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus angekündigt. Hier oben ist davon nichts zu spüren. Es ist alles fröhlich und ausgelassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.