Zum Hauptinhalt springen

Umstrittenes Alterszentrum in Kilchberg eingeweiht

Der neue Wohnungsbau des Alterszentrums Hochweid war einst umstritten. An der Einweihung war davon nichts mehr zu spüren.

Am Tag der offenen Tür besichtigten rund 200 Interessierte die Alterswohnungen.
Am Tag der offenen Tür besichtigten rund 200 Interessierte die Alterswohnungen.
David Baer

Wie ineinander verschachtelte Bausteine ragt der Neubau des Alterszentrums Hochweid (AZH) auf der Kilchberger Krete in die Höhe. Der Sockel besteht aus hellgrauem Beton, die oberen vier Geschosse sind ockerfarben eingefasst. Das lange umstrittene Bauprojekt mit den zehn Alterswohnungen ist in diesem Oktober fertig geworden. Rund 200 Personen besichtigten es am Samstag zum Tag der offenen Tür.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.