Bern / Dielsdorf

Frei und Marti legen Eid im Nationalrat ab

Die SP-Fraktion im Nationalrat hat zwei neue Mitglieder: Daniel Frei und die Baselbieterin Samira Marti folgen auf Chantal Galladé (Winterthur) und Susanne Leutenegger Oberholzer.

Daniel Frei und Samira Marti wurden am Montag im Nationalrat vereidigt.

Daniel Frei und Samira Marti wurden am Montag im Nationalrat vereidigt. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 39-jährige Daniel Frei ist Geschäftsführer des Zweckverbandes Sozialdienste Bezirk Dielsdorf und war seit 2014 Kantonsrat, wo er nun für sein Amt als Nationalrat zurücktritt. Von 2012 bis 2017 war Frei Präsident der SP Kanton Zürich. Frei tritt an die Stelle der Winterthurerin Chantal Galladé.

Samira Marti ist 24 Jahre alt, Studentin und Co-Vizepräsidentin der SP Baselbiet. Sie ist die zurzeit jüngste Nationalrätin. Bisher hatte diese Rolle der Zürcher Fabian Molina (SP), der im März neu in den Nationalrat gekommen war. (mst/sda)

Erstellt: 10.12.2018, 15:17 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!